Meisenheim

Schüler vom Glan sammeln für japanische Kinder

Schüler der Realschule plus in Meisenheim wollen nach der Erdbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe in Japan helfen – „einfach nur helfen“. Rund um die beiden Schülersprecher Johanna Körper und Artur Marger ergriffen die engagierten Kinder und Jugendlichen die Initiative. Sie beschlossen eine Spendensammlung für die Not leidenden japanischen Kinder. Lehrer Antonio Garcia Polido lobte gestern Johanna Körper und Artur Marger: „Die beiden haben ihre Mitschüler vorbildlich motiviert.“ Auch Vertrauenslehrerin Sandra Feltes zeigte sich von der Aktion begeistert.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net