Archivierter Artikel vom 02.11.2018, 17:43 Uhr
Norheim

Schon wieder: Zug passiert Bahnübergang in Norheim bei offener Schranke

Die Schranke war offen, als sich Hartmut Christ am Freitagmorgen gegen 9.30 Uhr dem Bahnübergang in Norheim vorsichtig näherte. So sah er den langsam heranrollenden Vlexx-Zug rechtzeitig.

Der Zugführer stoppte, als er den Norheimer mit seinem Auto entdeckte, betätigte die Hupe und überquerte dann den Übergang. Von Bahnpersonal, das diesen in solchen Situationen eigentlich sichern soll, war nichts zu sehen. Was ist mit Ortsfremden, die diese Schwachstelle nicht kennen?, fragt sich Christ.

Immerhin ist das Ende des mit viel Ärger und Belastungen verbundenen Ausbaus der beiden Norheimer Bahnübergänge in Sicht. Wie Ortsbürgermeister Dr. Kai Michelmann auf Anfrage des „Oeffentlichen“ berichtet, soll der mitten im Ort gelegene bis Ende November fertig sein, der andere bis Anfang 2019. Das hatte die Bahn eigentlich schon für Juli angekündigt. kuk