Archivierter Artikel vom 06.02.2022, 19:52 Uhr
Plus
Kreis Bad Kreuznach

Saubere Luft gibt es nicht in jeder Schule

Auf der Kinderstation der Kreuznacher Diakonie bemerken die Ärzte inzwischen die hohen Infektionszahlen unter Kindern und Jugendlichen: Zwar sind schwer verlaufende Corona-Erkrankungen unter den Jüngsten extrem selten und meist Zufallsbefunde, doch fallen zunehmend Ärzte und Pflegekräfte aus, da sie sich bei ihren Kindern anstecken. „Es droht ein Versorgungsengpass“, sagt Kentaro Avenmarg. Für den Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin in der Diakonie ist das aber nur ein Grund unter mehreren, Luftfilter für die Hackenheimer Grundschule zu fordern, die seine Kinder besuchen. Dort sind Filteranlagen auch im beginnenden dritten Pandemiejahr jedoch noch Zukunftsmusik.

Von Cordula Kabasch Lesezeit: 3 Minuten