Archivierter Artikel vom 06.05.2019, 13:33 Uhr
Plus
Mainz

Sanierungskonzept „völlig veraltet“: Der lange Stillstand am Mainzer Rheinunfer

Das Mainzer Rheinufer gehört zu den beliebtesten Flanierzielen der Mainzer, doch wirklich schön gestaltet ist es höchstens in Teilen: Seit Jahren kommt eine durchgehende Sanierung für ein Rheinufer mit Aufenthaltsqualität nicht voran. „Wir haben zwar ein Rheinuferforum, aber das klingt wie aus einer anderen Zeit“, kritisierte jetzt sogar der SPD-Politiker Andreas Behringer in der jüngsten Stadtratssitzung. Das Konzept sei völlig veraltet, viele Probleme seien immer noch ungelöst. Nun sei es dringend an der Zeit, ein neues, aktualisiertes Konzept auf den Weg zu bringen.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 3 Minuten