Archivierter Artikel vom 22.05.2021, 12:30 Uhr
Plus
Niederhausen

Sanfter Auf- und Abstieg für Fische: Rise investiert 5,9 Millionen in Sanierung des Niederhäuser Wasserkraftwerks am Stausee

5,9 Millionen Euro will die Rise GmbH, Eigentümerin des Niederhäuser Wasserkraftwerkes, bis Mitte des nächsten Jahres investieren und damit alle wasserrechtlichen Auflagen erfüllen, die in Zusammenhang mit der Betriebsgenehmigung bis zum Jahr 2049 stehen. Die wasserrechtliche Genehmigung war für den Betreiber um Geschäftsführer Olaf Heil Voraussetzung, um eine solch hohe Summe in die Hand zu nehmen.

Von Josef Nürnberg Lesezeit: 2 Minuten