Archivierter Artikel vom 14.11.2015, 13:17 Uhr
Bad Kreuznach

Rheingrafenstraße: Lkw-Fahrer zerstört Bahnschranke

Ein Lkw-Fahrer hat am Freitag die sich senkende Bahnschranke am Bahnübergang in der Rheingrafenstraße mit seinem Fahrzeug abgerissen. Dadurch sorgte er für längere Verkehrsbehinderungen.

Nachdem der Lkw-Fahrer über den Bahnübergang fuhr, blieb die zerstörte Schranke zurück.
Nachdem der Lkw-Fahrer über den Bahnübergang an der Rheingrafenstraße fuhr, blieb die zerstörte Schranke zurück.
Foto: Polizei

Der Fahrer des Lastkraftwagens fuhr gegen 13.30 Uhr aus der Baumstraße in Bad Kreuznach und bog auf die Rheingrafenstraße auf den angrenzenden Bahnübergang ab. Dabei übersah er, dass die Signalanlage bereits Rotlicht zeigte.

Auf seiner Fahrspur senkt sich die Schranke und stieß auf das Dach des Lkw, blieb dort hängen und brach schließlich ab. Durch den Unfall wurde die Schranke komplett zerstört. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Die Bundespolizei regelte vor Ort den Verkehr am Bahnübergang. Eine neue Schranke wurde noch am selben Tag installiert. Der Fahrzeugführer muss nun mit einem erheblichen Bußgeld rechnen, teilt die Polizei mit.