Archivierter Artikel vom 08.11.2018, 21:33 Uhr
Plus
Mainz

Rheingoldhalle in Mainz wird komplett erneuert: Darunter leiden auch die Karnevalisten

Die Mainzer Rheingoldhalle ist die wichtigste Halle für Großveranstaltungen in Mainz, nun steht sie für ein Jahr nicht zur Verfügung: Am Donnerstag gab Bürgermeister Günter Beck (Grüne) den Startschuss für die überfällige Sanierung des großen Saals. Technik, Bühne, Decke, Aufzüge, Heizkörper – alles muss raus und erneuert werden. Hauptanlass neben der veralteten Technik: Brandschutz und Fluchtwege. Und so wird die Rheingoldhalle künftig einen Balkon zur Rheinseite hin bekommen – mit drei Fluchttreppen zum Rhein.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 3 Minuten