Kirn

Renovierung der St. Pankratiuskirche: Alter Putz fordert finanziellen Kraftakt

„Die Phase des Putzabschlagens in der katholischen Kirche St. Pankratius, die seit drei Jahren gesperrt ist, geht im Rahmen der Innenrenovierung dem Ende zu“, sagt Verwaltungsratsmitglied Klaus Käthler. Bei einer Putzstärke von vier bis sechs Zentimetern, die überwiegend frei stand, ohne Verbindung zur Bruchsteinwand, kamen dabei aus bis zu 15 Metern Höhe viel Schutt und Staub zusammen. Insgesamt werden 1500 Quadratmeter Putz entfernt.

Günter Weinsheimer Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net