Archivierter Artikel vom 19.05.2022, 07:12 Uhr
Plus
Bad Münster-Ebernburg

Reformationsgeschichte auf der Bühne des Nahe-Theaters: Zeitreise durchs späte Mittelalter

Die Ebernburg war um 1500 ein Zufluchtsort und Franz von Sickingen bot auch Martin Luther einen Platz in der „Herberge der Gerechtigkeit“ an, als der Reformator schon mit dem Reichsbann belegt war. Das ist der Ausgangspunkt des Stücks „Luther und der Sturm“, das das Nahe-Theater zum Reformationsjubiläum am Freitag, 20. Mai, und am Samstag, 21. Mai, jeweils um 19 Uhr sowie am Sonntag, 23. Mai, um 16 Uhr in der Bastion auf der Ebernburg aufführt.

Von Christine Jäckel Lesezeit: 1 Minuten