Archivierter Artikel vom 29.08.2020, 14:00 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Rechtskonforme Satzung mit drei Jahren Anlaufzeit

Während die rechtlichen Unsicherheiten rund um den Gesellschaftervertrag der städtischen Gewobau dafür gesorgt haben, dass fast drei Jahre lang politisch über eine Satzungsänderung debattiert wurde, ging es nun im August schlag auf Schlag. Mit Schreiben vom 25. August signalisierte die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) grünes Licht für die von der Gewobau selbst erarbeitete Neufassung der Satzung. Diese wurde nach Eingaben von Stadtrat, ADD und Landesrechnungshof überarbeitet. Und in seiner Sitzung am Donnerstagabend hat nun auch der Stadtrat der neuen Satzung zugestimmt – einstimmig, bei sechs Enthaltungen. Das war wichtig, denn nun kann die bereits erfolgreiche Gesellschaft ruhig weiter arbeiten.

Von Marian Ristow Lesezeit: 3 Minuten