Archivierter Artikel vom 23.02.2021, 15:56 Uhr
Plus
Stromberg

Realitätsnaher Übungseinsatz in großer Hitze: Schon 120 Aktive sind die Anlage im Stromberger Steinbruch durchlaufen

Verschwitzt, verrußt, die Kleider voller Qualm: So kamen drei junge Feuerwehrleute nacheinander aus dem Container heraus. Sie waren erleichtert, der Dunkelheit und der Hitze im Innern des metallenen Gehäuses entkommen zu sein und wieder frische Luft atmen zu können.

Von Jens Fink Lesezeit: 2 Minuten