Archivierter Artikel vom 15.10.2017, 18:33 Uhr
Hargesheim

Rauch in Dachgeschosswohnung in Hargheim: Mülleimer gerät in Brand

Rechtzeitig entdeckt wurde am Sonntagnachmittag die Rauchentwicklung in einer Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Hargesheimer Lindenstraße. Ein Müllbehälter in der Küche war aus unklarer Ursache in Brand geraten.

46 Feuerwehrleute waren bei dem Wohnungsbrand in der Hargesheimer Lindenstraße am Sonntag im Einsatz. Verletzt wurde niemand. Foto: Feuerwehr VG Rüdesheim
46 Feuerwehrleute waren bei dem Wohnungsbrand in der Hargesheimer Lindenstraße am Sonntag im Einsatz. Verletzt wurde niemand.
Foto: Feuerwehr VG Rüdesheim

Gegen 14.15 Uhr wurden die Feuerwehren aus Hargesheim, Roxheim und Rüdesheim sowie die Führungsunterstützung der VG-Feuerwehr alarmiert. Nach einer Stunde war der Einsatz unter der Leitung des stellvertretenden Wehrleiters Rouven Ginz beendet.

Als die Feuerwehr wenige Minuten nach dem Alarm an der Einsatzstelle eintraf, hatten bereits alle Bewohner das Haus verlassen. Durch das Treppenhaus drang ein Atemschutztrupp ins Dachgeschoss vor und verschaffte sich gewaltsam Zugang zur verrauchten Wohnung. Durch das rasche Eingreifen der Wehren wurde ein größerer Schaden verhindert und die Wohnung konnte nach der Belüftung wieder bewohnt werden.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand, für den Eigenschutz der 46 eingesetzten Feuerwehrkräfte stand vorsorglich ein Rettungswagen des DRK in Bereitschaft.