Archivierter Artikel vom 21.10.2021, 11:00 Uhr
Plus
Argenschwang

Rat beschließt Absichtserklärung: Nur noch wiederkehrende Ausbaubeiträge in Argenschwang

Ab dem Jahr 2024 wird es landesweit bei Straßenausbaumaßnahmen keine Einmalbeiträge mehr geben. Die Gemeinden müssen ihre Satzungen umstellen auf verpflichtende „wiederkehrende Ausbaubeiträge“. Eine Absichtserklärung dazu hat der Argenschwanger Rat während seiner kürzlichen Sitzung bei einer Gegenstimme beschlossen.

Lesezeit: 2 Minuten