Archivierter Artikel vom 08.02.2011, 18:25 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Quartett kämpft um Chefsessel im Kreuznacher Stadthaus

In genau 47 Tagen, am 27. März, wird nicht nur ein neuer Mainzer Landtag gewählt, die Bad Kreuznacher entscheiden auch darüber, wer künftig auf dem Chefsessel im Stadthaus sitzt. Bei der Direktwahl des Oberbürgermeisters bewirbt sich ein Quartett um den Posten – der Amtsinhaber, die Herausforderin und zwei Außenseiter: Neben Andreas Ludwig (CDU) treten Heike Kaster-Meurer für die SPD, Karl-Heinz Delaveaux für die FWG sowie der Parteilose Rainer Wink an.

Lesezeit: 3 Minuten