Archivierter Artikel vom 26.05.2012, 13:05 Uhr

Pulver-Kurt steht ab Juli vor Gericht

Bad Kreuznach/Hundsbach – Der als Pulver-Kurt bundesweit bekannt gewordene Kurt N. aus Hundsbach muss sich ab Juli vor dem Landgericht Bad Kreuznach für seine Taten verantworten.

Bad Kreuznach/Hundsbach – Der als Pulver-Kurt bundesweit bekannt gewordene Kurt N. aus Hundsbach muss sich ab Juli vor dem Landgericht Bad Kreuznach für seine Taten verantworten.

Der Prozess gegen Kurt N. beginnt am Mittwoch, 25. Juli, um 9 Uhr im großen Schwurgerichtssaal. Der Militariasammler hatte Unmengen an Waffen und Sprengstoff in Hundsbach und Becherbach/Pfalz angehäuft. Nach der Entdeckung des Waffenarsenals und vor der Sprengung des teilweise hochexplosiven Materials mussten die Einwohner von Becherbach evakuiert werden. Die Staatsanwaltschaft wirft Pulver-Kurt Verstöße gegen Kriegswaffenkontrollgesetz sowie Sprengstoff- und Waffengesetz vor.  kd