Archivierter Artikel vom 01.12.2016, 19:00 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Prozess gegen „Goldmillion-Besitzer“: Er war Mitglied der Anzeigen-Mafia

30 Kilogramm Goldgranulat sollen im Jahr 2014 angeblich aus dem Schließfach eines 47-Jährigen aus Duchroth bei einer Bank in Idar-Oberstein verschwunden sein. Dass er kurz zuvor die Versicherungssumme für das Schließfach auf eine Million Euro erhöht hatte, war einer der Gründe, warum die Bank und die Ermittler Verdacht schöpften, dass der angebliche Goldschatz nur fingiert war.

Lesezeit: 2 Minuten