Bad Kreuznach

Polizei sucht Zeugen: Frau greift Taxifahrer in Bad Kreuznach mit Pfefferspray an und raubt ihn aus

Am Dienstagnachmittag gegen 15.15 Uhr ist ein Taxifahrer in Bad Kreuznach ausgeraubt worden. Die Täterin griff den Fahrer vorher mit Reizgas an. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Lesezeit: 1 Minuten
Taxi
Symbolbild.
Foto: dpa

Der Fahrer wurde am Nachmittag am Hauptbahnhof in Bad Kreuznach durch eine jüngere Frau angesprochen. Die vereinbarte Fahrt sollte in die Planiger Straße führen, wo sie vorgab, ein Wohnhaus zu suchen. Da die Kundin dem Fahrer, als sie in der Planiger Straße angekommen waren, keine genaue Adresse nannte, sollte sie in Höhe der Hausnummer 64 aussteigen und den Fahrpreis zahlen.

Nachdem der Taxifahrer seine Geldbörse hervorgeholt hatte, zog die Frau ein Pfefferspray und setzte dieses unvermittelt gegen ihn ein. Hierbei griff die Täterin nach der Geldbörse und flüchtete mit dieser aus dem Taxi zu Fuß in Richtung der Gensinger Straße. Sofortige Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten nicht zur Ergreifung der Unbekannten. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe. Die Frau wird wie folgt beschrieben:

20 bis 30 Jahre alt, circa 175 cm groß, schlanke Statur, kein auffälliger Dialekt. Sie trug eine schwarze Basecap mit weißem „Y“ sowie eine Sonnenbrille. Bekleidet war sie mit einer stellenweise zerrissenen Jeans.

Die Polizei fragt: Wer hat verdächtige Wahrnehmungen im Tatzeitraum am Tatobjekt oder in der unmittelbaren Umgebung gemacht? Wurde die Täterin bei der Flucht oder bei der Vorbereitung ihrer Tat beobachtet? Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Bad Kreuznach an die Rufnummer 0671 8811-100. dcc