Archivierter Artikel vom 04.09.2019, 16:41 Uhr
Plus
Sprendlingen

Polizei stoppt Autotransporter in Sprendlingen: Giftige Stoffe sollten in Schrottautos nach Afrika gebracht werden

Ein italienischer Autotransporter hat am Dienstag gegen 10.45 Uhr auf der A 61 die Aufmerksamkeit der Gefahrgutspezialisten der Verkehrspolizei aus Wörrstadt erregt. Er war beladen mit offenbar schrottreifen Fahrzeugen, deren Scheiben zum Teil abgeklebt waren. So werden häufig sogenannte Afrikatransporte getarnt. Geladen sind dann aber tatsächlich brisante Abfälle, die illegal verschifft und billigst entsorgt werden sollen.