Archivierter Artikel vom 29.12.2011, 17:21 Uhr
Bad Kreuznach

Polizei fahndet nach brutaler Schlägerin mit Zahnlücke

Die Bad Kreuznacher Polizei sucht eine Frau, die am Mittwoch um 19.30 Uhr in Bad Kreuznach eine andere Frau beleidigt und verletzt hat. Besonderes Kennzeichen der Schlägerin: die beiden oberen Schneidezähne fehlen. Ob diese bei einem früheren Handgemenge dran glauben mussten, ist unklar.

Bad Kreuznach – Die Bad Kreuznacher Polizei sucht eine Frau, die am Mittwoch um 19.30 Uhr in Bad Kreuznach eine andere Frau beleidigt und verletzt hat. Besonderes Kennzeichen der Schlägerin: die beiden oberen Schneidezähne fehlen. Ob diese bei einem früheren Handgemenge dran glauben mussten, ist unklar. 

Der Vorfall ereignete sich an der Ecke von Wormser Straße und Wilhelmstraße. Das Opfer wurde gegen eine Ampel gestoßen, gegen das Bein getreten und mehrmals gegen den Kopf geschlagen. Die Täterin wird wie folgt beschrieben: etwa 30 Jahre alt, über 1,80 Meter groß, kräftige Figur, dunkelbraunes gelocktes Haar. Sie trug eine dunkle Polyesterjacke mit Kapuze. Hinweise an die Polizei unter Telefon 0671/881 11 00.