Archivierter Artikel vom 21.01.2020, 14:09 Uhr
Bad Kreuznach

Plötzlich schwarz vor Augen: Kleintransporter gerät bei Bad Kreuznach in Gegenverkehr

Zu einem Frontalcrash kam es am Dienstagmittag auf der B428 zwischen Hackenheim und Bosenheim. Beide Fahrer konnten sich selbst aus den total beschädigten Autos befreien.

Ein Schwächeanfall führte frontal in den Gegenverkehr-
Ein Schwächeanfall führte frontal in den Gegenverkehr-
Foto: Polizei

Um 12:03 Uhr fuhr ein 60jähriger Mann mit seinem Kleintransporter die B428 von Hackenheim kommend in Richtung Bosenheim. Während der Fahrt wurde ihm plötzlich schwarz vor Augen, so dass er die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor.

Der Transporter geriet in den Gegenverkehr und kollidierte mit dem entgegenkommenden Auto einer 48jährigen Frau. Durch den Frontalzusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen ein wirtschaftlicher Totalschaden – gesamt circa 22000 Euro.

Glück im Unglück: Beide Unfallbeteiligten konnten sich ohne Hilfe aus ihren Fahrzeugen befreien. Sie erlitten nur leichte Verletzungen und wurden vor Ort durch herbeigerufene Rettungskräfte versorgt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die B428 eine Stunde lang vollgesperrt.