Archivierter Artikel vom 25.09.2018, 17:04 Uhr
Meisenheim

Personalmangel bei der Polizei in Lauterecken: Der Kontaktbeamte verliert den Kontakt

Der Stadtrat Meisenheims fordert das Innenministerium und damit das Land Rheinland-Pfalz auf, die personelle Besetzung der Polizeiinspektion (PI) Lauterecken aufzustocken. In jüngster Zeit komme es immer häufiger vor, dass der für Meisenheim zuständige Bezirksbeamte Gerhard Basters aus Personalnot in der PI Lauterecken Dienst schieben müsse, statt sich um Meisenheim kümmern zu können, monierte Stadtbürgermeister Gerhard Heil in der Ratssitzung. „Es kann nicht sein, dass Herr Basters laufend im Schichtdienst in der PI Lauterecken eingesetzt ist. Es ist wichtig, dass der Kontaktbeamte in Meisenheim präsent ist.“

Roswitha Kexel Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net