Archivierter Artikel vom 25.02.2021, 18:46 Uhr
Plus
Forstamt Entenpfuhl

Patient Wald leidet unter Trockenstress – Schnee konnte den Wasserhaushalt nur wenig auffüllen

Seit Jahren hängt das Ökosystem Wald am Tropf. Insbesondere die Fichtenbestände müssten eigentlich auf die Intensivstation. Abhilfe bringt auf Dauer nur die regelmäßige Wasserzufuhr. Die Schneemengen Anfang des Jahres haben dem Patienten Wald zwar etwas geholfen. Doch um als geheilt entlassen zu werden, braucht er noch viel, viel Wasser, wie Bernhard Frauenberger Leiter des Forstamtes Soonwald, informiert.

Von Josef Nürnberg Lesezeit: 2 Minuten