Archivierter Artikel vom 10.07.2017, 09:45 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Pariser Viertel beleben: Bezahlbares Wohnen, Begegnung und Kultur

Neuen, bezahlbaren Wohnraum in der Innenstadt schaffen und gleichzeitig die Integration befördern – dieses Ziel verfolgen die Mitglieder des Vereins Alternative Jugendkultur (AJK), die das Pariser Viertel zudem mit kulturellen Angeboten beleben möchten. Das 2012 vom Verein gekaufte Gebäude der ehemaligen Kneipen „Hambo“ und „Remember Me“ hatten die Initiatoren zu einem Kulturzentrum umgebaut, in dem zahlreiche Konzerte ausgerichtet werden. Zudem engagieren sich die Mitglieder im zumeist von Migranten bewohnten Viertel in der Sozialarbeit und bieten Aktionen an, die insbesondere bei den jungen Bewohnern viel Anklang finden.

Von Jens Fink Lesezeit: 2 Minuten