Archivierter Artikel vom 26.01.2021, 12:00 Uhr
Plus
Meisenheim

Onlineshops sind auch keine rettenden Anker: Bundestagsabgeordneter Weingarten im Gespräch mit Meisenheimer Geschäftsleuten

Der Einzelhandel, Hotels und Gastronomie, Friseure, Tourismus, Fitness- und Massagepraxen – viele Branchen leiden unter dem zweiten Lockdown und den Einschränkungen, die der Corona-Pandemie Einhalt gebieten sollen, besonders stark. Sie bangen um ihre Existenz. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Joe Weingarten unternahm zusammen mit Helge Stolz, dem Vorsitzenden der Werbegemeinschaft Blickpunkt, Stadtbürgermeister Gerhard Heil, dem Beigeordneten der VG Nahe-Glan, Dietmar Kron, und Peter Frey vom Büro Weingarten einen Rundgang durch Meisenheimer Geschäfte und hörte sich die Sorgen und Nöte der Inhaber an.

Von Roswitha Kexel Lesezeit: 3 Minuten