Archivierter Artikel vom 01.02.2019, 15:20 Uhr
Plus
Bockenau

Ohne Hightech läuft im Kuhstall nichts mehr: Interview über Veganer und die richtige Partnerwahl bei Kühen

Junglandwirt Moritz Essich (21) bewirtschaftet zusammen mit seinem Vater Andreas den Lindenhof in Bockenau, wo er sich nicht nur um 250 Milchkühe und 250 Kälber kümmert, sondern auch Ackerbau betreibt. Vergangene Woche war Essich in Berlin, um für das Forum Moderne Landwirtschaft als Agrarscout auf der Internationalen Grünen Woche ins Gespräch mit Verbrauchern zu kommen und diesen die Landwirtschaft näherzubringen. Der „Oeffentliche“ hat ihn auf dem Lindenhof besucht und mit ihm über Veganer, amerikanische Farmen und die richtige Partnerwahl für die Kuh gesprochen.

Lesezeit: 4 Minuten