Plus
Bad Kreuznach

Oberstes Ziel der Rad AG: Die Lücken im Flickenteppich des Kreuznacher Radnetzes schließen

Radwege in Thüringen
Die Kreuznacher Rad-AG will den Radverkehr in der Stadt ins Rollen bringen. Foto: Martin Schutt/dpa
Lesezeit: 4 Minuten

Nicht nur die Autofahrer klagen über die Verkehrssituation in der Kreisstadt. Auch die Situation der Radfahrer in Bad Kreuznach ist seit Jahrzehnten ein politisches Streitthema. Dabei sind ein funktionierender Radverkehr und ÖPNV für viele der Schlüssel zur Verkehrswende. Doch das innerstädtische Radwegenetz ist gar keins, sondern nach wie vor ein Flickenteppich.

Immerhin: Einiges hat sich in den vergangenen Jahren verbessert, zum Teil auch durch umstrittene Projekte wie die teure Mobilitätsstation samt Fahrradparkhaus am Bahnhof oder die Radaufstellflächen an den Ampeln in der Wilhelmstraße und am Bourger Platz. Oder die roten Fahrradstreifen in der Gensinger Straße, die so manchem Autofahrer und Politiker ...