Archivierter Artikel vom 17.03.2016, 19:30 Uhr
Bad Kreuznach

Notunterkunft: Planiger Straße als Reserve

Was geschieht mit der Erstaufnahmeeinrichtung in der Planiger Straße? Aktuell betreut das Rote Kreuz dort rund 250 Schutzsuchende. Das Land hatte angekündigt, die Unterkunft in einer Industriehalle auf bis zu 1500 Betten auszubauen.

Foto: Carsten Zillmann

Wegen der rückläufigen Flüchtlingszahlen wurde zuletzt der Ausbau einer vergleichbaren Einrichtung in Alzey gestoppt. Auf Nachfrage des „Oeffentlichen“ äußerte sich weder die ADD, der die Einrichtung unterstellt ist, noch das Integrationsministerium zur Zukunft der Unterkunft in der Planiger Straße. Das Ministerium kündigte für heute aber eine Pressmitteilung an. Deren wahrscheinlicher Inhalt: Die Einrichtung wird wie geplant ausgebaut. Sie dient dann als Reserve, wird nicht zeitnah belegt. zca