Plus
Bingen

Notarztstandort und Dauerbrenner Bahnübergang: Ungelöste Probleme drängen in Bingen

Die Situation ist dramatisch. So lautet jedenfalls die einhellige Meinung des Binger Stadtrates zum Notarztstandort. Alle Fraktionen stimmten einem Antrag der SPD zu, den Standort am Heilig-Geist-Hospital vollständig zu erhalten. Und das wohl wissend, dass der Kreis dafür zuständig ist. „Aber“, so Michael Hüttner, „wir sollten damit ein Zeichen setzen, dass der politische Wille für einen vollständigen Standort in Bingen da ist.“

Von Edgar Daudistel Lesezeit: 3 Minuten