Bad Kreuznach

No-Mercy-Prozess: Wurden Videoaufnahmen bewusst gelöscht?

Fünf mögliche Täter, die bei zwei Gewalttaten im November 2015 und Februar 2016 auf insgesamt drei Opfer eingeprügelt haben sollen, müssen sich derzeit vor dem Bad Kreuznach Landgericht verantworten. Die beiden Schlägereien, bei denen die Täter stets in Überzahl auf ihre Opfer einschlugen und eintraten, liegen teilweise mehr als drei Jahre zurück – dass sie erst jetzt vor Gericht auftauchen, hat zwei Gründe: schwierige Ermittlungsarbeit und eine juristische Besonderheit. Die Anklage läuft auf versuchten Totschlag.

Marian Ristow Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net