Archivierter Artikel vom 04.09.2020, 18:51 Uhr
Plus
Kirn

Nicht zur Tagesordnung übergehen: Kirner Stadtrat will in Sicherheitsdebatte stärker einbezogen werden

Vor Eintritt in die Tagesordnung der Stadtrats-Haushaltssitzung gab es am Donnerstagabend im Kirner Gesellschaftshaus wie erwartet viel Informationsbedarf zu der bundesweit hochgekochten Straßenschlacht am Montagabend in der Kallenfelser Straße in Kirn (wir berichteten ausführlich). SPD-Ratsmitglied Peter Wilhelm Dröscher stellte in Vertretung für seine Tochter Judith Schindler den Antrag, doch die Stadtratsfraktionen in die Debatte um Integration einzubeziehen. Schindler hatte als Mitglied der Polizeiinspektion mit Rücksicht auf berufliche Interessen passen müssen.

Von Armin Seibert Lesezeit: 3 Minuten
+ 8 weitere Artikel zum Thema