Archivierter Artikel vom 06.05.2021, 17:54 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

„Nicht ideal“: Radwegeführung in Wilhelmstraße bleibt „absolutes Provisorium“

So viel ist schon jetzt klar: Die geplante Radverkehrsführung in der Bad Kreuznacher Wilhelmstraße bleibt auf absehbare Zeit ein Provisorium. Stadtplaner Bettino Hans Gagliani informierte im Ausschuss für Stadtplanung, Bauwesen, Umwelt und Verkehr über den aktuellen Stand. Er sprach von einem „absoluten Provisorium, das wir Ihnen heute vorstellen“. Das habe die Stadt gemeinsam mit dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach erarbeitet, der für die Wilhelmstraße zuständig ist. Es sei „nicht unsere Idealvorstellung“, sondern eine Interimslösung. Man habe versucht, schon für dieses Jahr eine Lösung zu finden. „Optimal ist es nicht, aber immerhin eine Verbesserung“, räumte er ein.

Von Harald Gebhardt Lesezeit: 3 Minuten