Archivierter Artikel vom 17.09.2010, 18:42 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Neuen Verein gründen, um Altschulden rasch abbauen zu können: Bad Kreuznacher Reiter wollen einen Neustart wagen

Der Renn- und Reitverein lebt. Das betonte der Vorstand am Freitagnachmittag im Pressegespräch. Nach jahrelangen Querelen und hohen Schulden sehen die Verantwortlichen aber nur in einer Neugründung noch eine Zukunft. Die Insolvenz beim Renn- und Reitverein (RRV) ist unabwendbar. Vorsitzender Thomas Philippi sieht keine andere Möglichkeit, die Reitanlage am Moebus-Stadion zu betreiben, als einen neuen Verein zu gründen.

Lesezeit: 2 Minuten