Plus
Medard

Nach tödlichem Unfall: Raser auf der B 420 ausbremsen

Die Emotionen kochen hoch im Gemeinderat und in der Bevölkerung von Medard. Das wurde in der jüngsten Ratssitzung erneut deutlich. Es geht um die B 420 in der Ortslage, auf der jüngst bei einem Unfall ein sechsjähriges Mädchen tödliche Verletzungen erlitt (wir berichteten). Die Hauptstraße ist durchgehend sehr breit und mit Ausnahme einer Kurve in der Ortsmitte an zwei Abschnitten kerzengerade. Motorisierten Verkehrsteilnehmern fällt es schwer, hier das vorschriftsmäßige Tempo 50 einzuhalten.

Von Martin Köhler
Lesezeit: 2 Minuten
In der Gemeinderatssitzung wurde die Tagesordnung kurzfristig um den Punkt B 420 erweitert, und die Zuhörer erhielten Rederecht. Gemeinsam machte man sich Gedanken, wie eine Verkehrsberuhigung doch noch erreicht werden könnte. Ortsbürgermeister Albert Graf fasste zunächst seine Bemühungen der vergangenen Jahre zusammen. Ein Teilerfolg sei die Einrichtung von Tempo 30 auf Höhe ...