Plus
Meisenheim

Nach mehr als 30 Jahren: Meisenheimer Seniorenheim nimmt Abschied von „Chef“ Ferdinand Schmidt

Vom Energieelektroniker über die Evangelische Jugend- und Gemeindearbeit zum examinierten Altenpfleger mit raschem Aufstieg in Leitungsfunktion sowie zum Chef des Evangelischen Altenzentrums – das sind nur einige Stationen im Leben von Ferdinand Schmidt. Der Leiter der Meisenheimer Senioreneinrichtung geht nach mehr als 30 Jahren Tätigkeit in der Altenpflege zum Jahresende in den wohlverdienten Ruhestand.

Von Roswitha Kexel
Lesezeit: 3 Minuten
Er sagt: „Ich bin sehr dankbar und möchte keine der vielen Stationen in meinem Lebens missen. Sie erweitern den Horizont und den Blick auf das Wesentliche. Die vielen menschlichen Begegnungen und Erfahrungen sind ein Schatz, der mich auch im Ruhestand begleiten wird.“ Nachfolger steht schon fest Dass Ferdinand Schmidt ein Jahr früher ...