Archivierter Artikel vom 17.11.2020, 14:12 Uhr
Plus
Hochstätten

Nach Flutkatastrophe in Hochstätten: Bachbett soll nun der Kraft des Wassers wieder standhalten

Wer erinnert sich nicht...? Am 30. Mai 2016 erlebte Hochstätten die schlimmste Flutkatastrophe seiner Geschichte, als sich die Wassermassen des Leischbachs den Weg in den Ort bahnten. Dabei zerstörten sie die Gewässersohle und unterspülten Teile der Uferböschungen.

Von Josef Nürnberg Lesezeit: 2 Minuten