Archivierter Artikel vom 28.07.2021, 06:56 Uhr
Kirn

Nach acht Stunden Suche rund um Kirn: Vermisste Frau tot geborgen

Nach einer fast achtstündigen Suchaktion rund um Kirn konnte am Montagmorgen eine vermisste Frau nur noch tot geborgen werden. Gegen 0.30 Uhr war bei der Polizeiinspektion von Angehörigen die Vermisstenmeldung aufgegeben worden.

Vermisstensuche (Symbolbild)
Vermisstensuche (Symbolbild)
Foto: Roswitha Kexel/Archiv

Mit rund 50 Helfern, darunter Feuerwehrleute aus Kirn und Umgebung, DRK, der Rettungshundestaffel mit Polizeihunden und Hubschraubern war die Frau gesucht worden.

Auch in den sozialen Medien wurde um Mithilfe gebeten. Von Angehörigen musste dann mitgeteilt werden, dass die gesuchte Frau tot ist.

Im Feuerwehrhaus hatten die Helfer um Kreisfeuerwehrinspekteur Werner Hofmann eine Einsatzzentrale aufgebaut.