Archivierter Artikel vom 01.04.2020, 12:00 Uhr
Meisenheim

Mundschutz-Spenden für die Helfer: Meisenheimerin Susanne Mangold lässt sich von Corona nicht ausbremsen

„Irgendetwas muss man ja unternehmen“, sagt Susanne Mangold. Sie wollte am kommenden Samstag eigentlich ihren ersten eigenen Laden „Die Nähliebe“ am Klenkertor in Meisenheim eröffnen. Doch nun macht ihr das Coronavirus einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Die Vorbereitungen für die Eröffnung ruhen zwar derzeit, weil nicht absehbar ist, wann der Laden seine Tür aufsperren kann. Doch die junge Frau aus Eßweiler legt deshalb nicht die Hände in den Schoß.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net