Archivierter Artikel vom 03.06.2020, 21:12 Uhr
Bad Kreuznach

Motorradfahrer bei Unfall auf der B41 bei Kreuznach schwer verletzt: Mit Hubschrauber in die Klinik

Zu einem schweren Zusammenstoß zwischen einem 60-jährigen Leichtkraftradfahrer und einem 59-jährigen Pkw-Fahrer kam es am Mittwochnachmittag gegen 16.30 Uhr.

Der Autofahrer befuhr die Straße vom Parkplatz Hungriger Wolf kommend in Richtung der Einmündung zur B 41, während der Kradfahrer über die B 41 aus Richtung Winzenheim kam. In Höhe der Einmündung nahm der wartepflichtige Pkw-Fahrer dem von links kommenden bevorrechtigten Motorradfahrer die Vorfahrt. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß. Dadurch wurde das Leichtkraftrad von der Fahrbahn abgedrängt und der Fahrer von seinem Motorrad auf die Fahrbahn geschleudert.

Der 60-jährige Fahrer wurde dabei im Bereich der Beine schwer verletzt. Der 59-jährige Pkw-Fahrer blieb unversehrt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Verkehrsunfall wurde von mehreren unabhängigen Zeugen beobachtet. Diese machten übereinstimmende Angaben zum Unfallhergang. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Die Strecke musste für etwa 30 Minuten in beide Richtungen voll gesperrt werden. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 9000 Euro. cob