Stromberg

Motorrad kracht in Pkw – Fahrer schwer verletzt

Nach dem Zusammenstoß war der Rettungshubschrauber im Einsatz.
Nach dem Zusammenstoß war der Rettungshubschrauber im Einsatz. Foto: Thorsten Gerhardt

Schwer verletzt wurde ein Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend gegen 17.55 Uhr auf der L 214 zwischen Stromberg und Rheinböllen.

Anzeige

An der Abzweigung zur Kreisstraße 33 war er frontal gegen einen Pkw geprallt, der aus Stromberg kommend in Richtung Seibersbach abbiegen wollte und das entgegenkommende Motorrad aufgrund der tief stehenden Sonne übersah. Die Wucht des Aufpralls war so groß, dass der Kradfahrer über den Pkw hinweg flog und in einem Zaun landete. Dabei erlitt er mehrere Knochenbrüche und musste per Rettungshubschrauber in die Uniklinik nach Mainz geflogen werden. Der Autofahrer wurde leicht verletzt. gst