Archivierter Artikel vom 02.01.2021, 11:42 Uhr
Plus
Monzingen

Monzingen unterstützt Meisenheimer Resolution: Gemeinderat berät über Bauvoranfrage und Forst

In der letzten Sitzung des Jahres hat der Monzinger Ortsgemeinderat kurz vor Heiligabend ebenfalls der Resolution zum Erhalt der ärztlichen Bereitschaftspraxis in Meisenheim zugestimmt. Ortsbürgermeister Klaus Stein verlas die Erklärung, die Bereitschaftszeiten von 112 Wochenstunden auf 37 zu verringern, und hatte die Resolution auch an die Ratsmitglieder ausgeteilt. „Nach den Schließungen der Bereitschaftszentralen in Kirn und Rockenhausen müssen wir uns ebenfalls dafür einsetzen, dass dies in Meisenheim nicht auch passiert, sonst haben wir zwischen Nordpfälzer Bergland und Soonwald eine riesige Versorgungslücke“, erläuterte Stein. Die Kassenärztliche Vereinigung komme so sicherlich nicht ihrem Sicherstellungsauftrag der ärztlichen Versorgung nach. Auch wenn einige Ratsmitglieder bezweifelten, dass sich die Zunftvertretung der Mediziner überhaupt für den Willen der betroffenen Versicherten interessiere, stimmte der Monzinger Gemeinderat einstimmig dafür, die Resolution ebenfalls mitzutragen.

Lesezeit: 2 Minuten