Archivierter Artikel vom 18.10.2017, 18:48 Uhr

Modelle und Workshop in der Dominikschulhalle

Die erste Modellschau im vergangenen Jahr in Kirn war ein voller Erfolg. Rund 1300 Besucher kamen ins Gesellschaftshaus, um sich Modelle von Alt-Kirn und der Stadtentwicklung anzuschauen.

Bei der zweiten Auflage ist am Samstag und Sonntag, 4. und 5. November, die Sporthalle der Dominikschule der Schauplatz des Geschehens. Es wird einige neue Modelle des alten Kirn geben, verspricht Organisator Armin Holzhäuser. Der Wahlmünchner hat unter anderem den Holzplatz Kuhn und das Schwimmbad gebaut. Auch das Bahnbetriebswerk wird wieder gezeigt – mit einigen Verbesserungen, verspricht Holzhäuser. Es wird auch wieder Vorführungen mit digtital gesteuerten Autos (DC-Modelle) geben. Sogar ein Workshop ist geplant.