Archivierter Artikel vom 28.09.2020, 17:10 Uhr
Plus
Planig

Mitten in Planig wird's eng: Ortskern ist nicht für Autos ausgelegt

Alte Ortskerne wie der in Planig wurden nicht auf den Autoverkehr hin angelegt. Diese Erfahrung macht Familie Steeg in der St.-Gordianus-Straße täglich. An der engsten Stelle ist die Straße nur vier Meter breit. Hinzu kommen parkende Autos und verstärkter Verkehr durch die städtische Kita. Um Abhilfe zu schaffen, hatte sich die Familie an Ortsvorsteher Dirk Gaul-Roßkopf gewandt.

Von Josef Nürnberg Lesezeit: 2 Minuten