Plus

Mit dualem Studium im Handwerk die Karriere fördern

Informierten über das duale Studium im Handwerk: (von links) Gerhard Schlau, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Martin Partenheimer (Schneider Bau) und Ausbildungsberater Jürgen Henker-Schneider.
Informierten über das duale Studium im Handwerk: (von links) Gerhard Schlau, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Martin Partenheimer (Schneider Bau) und Ausbildungsberater Jürgen Henker-Schneider. Foto: Stephan Brust

Kreis Bad Kreuznach. Viele Wege führen zum beruflichen Erfolg. Einer ist das duale Studium. Auch im Handwerk.

Lesezeit: 2 Minuten
Von unserem Redakteur Stephan Brust "Wir haben aber das Problem, dass potenzielle Betriebe das noch zu wenig im Fokus haben", sagt Jürgen Henker-Schneider, Ausbildungsberater der Handwerkskammer Koblenz. "Dabei bietet es hervorragende Möglichkeiten, eigene qualitativ hochwertig Fachkräfte zu generieren", ergänzt Gerhard Schlau, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Rhein-Nahe-Hunsrück. Das kann Martin Partenheimer nur unterstreichen. Er ...