Archivierter Artikel vom 01.12.2018, 11:24 Uhr
Plus
Kirn/Steinbruch Halmen

Mit Drohnen, Hunden und Helikopter: Aufwändige Vermisstensuche im alten Steinbruch von Kirn [Update]

Seit Freitagnachmittag war in Kirn mit großem Aufgebot nach einem vermissten 29-Jährigen gesucht worden. Bei einem letzten Telefonat mit Angehörigen hatte er erwähnt, sich im ehemaligen Steinbruch in Kirn zu befinden. Nun konnte die Aktion abgebrochen werden: Der Vermisste hatte sich bei der Polizei gemeldet – wohlbehalten.