Plus
Spabrücken

Ministerium: Fast alle Aufnahmen wurden gelöscht

Lesezeit: 2 Minuten

Für diesen Film bekommt das Umwelt- und Forstministerium keinen Oscar. Wegen der Videodokumentation bei einer Nationalpark-Infoveranstaltung gab es Kritik und das Bemühen um Schadensbegrenzung.

Spabrücken - Das Mainzer Ministerium für Umwelt und Forsten will Vertrauen schaffen und den Nationalpark Soonwald durchsetzen. Mit den nicht abgesprochenen und erst im Nachhinein autorisierten Filmaufnahmen bei der Informationsveranstaltung am vergangenen Donnerstag in Spabrücken hat sich die Behörde allerdings keinen Gefallen getan. Im Gegenteil: Es gab Irritationen und Proteste, das ...