Plus
Bad Kreuznach

Migranten zum Impfen bewegen: Kreis Bad Kreuznach bietet Aufklärungsvideos in diversen Sprachen

Die Beiräte für Migration und Integration des Kreises und der Stadt Bad Kreuznach haben mit den Stabsstellen Corona und Integration ein Videoprojekt zur Impfaufklärung in verschiedenen Sprachen gestartet. Ärzte klären in Videobotschaften über die Corona-Schutzimpfung auf. So soll eine verstärkte Impfbeteiligung bei Migranten erreicht werden.

Lesezeit: 2 Minuten
Der Anteil an Infizierten sei unter Migranten besonders hoch, meinte Landrätin Bettina Dickes bei der Vorstellung des Videoprojekts in der Kreisverwaltung. Es gelte keineswegs, irgendwelche Bevölkerungsgruppen zu stigmatisieren, sondern einfach die Realität anzuerkennen und die Folgen von Corona zu minimieren. Auf eine kulturell sensible Art müsse den Migranten die Angst ...