Archivierter Artikel vom 23.05.2022, 22:31 Uhr
Kreis Bad Kreuznach

Michael Cyfka gibt den Kreuznacher CDU-Kreisvorsitz ab – Nachfolger soll Dr. Helmut Martin werden

In den vergangenen Wochen zweimal vom „Oeffentlichen“ befragt, wiegelte Michael Cyfka jedesmal ab. Nein, er denke nicht an einen Rücktritt. Am Montagabend dann die Kehrtwende des CDU-Kreisvorsitzenden.

Von Stefan Munzlinger
Aus nach vier Jahren: Michael Cyfka gibt den CDU-Kreisvorsitz ab. Foto: Stefan Munzlinger​
Aus nach vier Jahren: Michael Cyfka gibt den CDU-Kreisvorsitz ab.
Foto: Stefan Munzlinger​

Cyfka, CDU-Kreisvorsitzender seit 2018, gibt sein Amt ab. Nachfolger soll MdL Dr. Helmut Martin werden. „Es hat viele Gespräche gegeben, und Dr. Helmut Martin hat sich eben jetzt entschieden zu übernehmen. Das war vor Wochen noch nicht klar“, erklärte Cyfka seinen Zick-Zack-Kurs auf unsere Anfrage am Montagabend um 22.15 Uhr.

Hier die Pressemitteilung des CDU-Kreisverbandes Bad Kreuznach von 22.11 Uhr:

„Dr. Helmut Martin als CDU-Kreisvorsitzender einstimmig nominiert – Michael Cyfka zieht sich nach 4 Jahren zurück.

Der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes, Michael Cyfka zieht sich mit Wirkung vom 20. Juni 2022 von seinem Amt als Kreisvorsitzender zurück. Dies teilte er am heutigen Montagabend dem Kreisvorstand in einer Sitzung mit.

Als Grund nannte er den extrem hohen zeitlichen Aufwand, den dieses Amt mit sich bringt: ,Ich bin VG-Bürgermeister von 16 Gemeinden und der Stadt Stromberg. Hierfür muss ich meine ganze Kraft einsetzen. Ich möchte 100-prozentige Leistung erbringen. Während der Corona-Pandemie, wo kaum öffentliche Veranstaltungen stattfanden, war der Zeitaufwand nicht so groß gewesen. Das änderte sich jetzt wieder', so Cyfka im Kreisvorstand.

In den letzten Wochen war es in zahlreichen Gesprächen gelungen, mit Dr. Helmut Martin einen hervorragenden Nachfolger zu finden. Das Amt des Kreisvorsitzenden übte Cyfka seit März 2018 nun über vier Jahre aus. Als Nachfolger beschloss der Kreisvorstand, den Landtagsabgeordneten Dr. Helmut Martin vorzuschlagen.

Beim nächsten Kreisparteitag am 20. Juni in Bad Kreuznach soll er nach Möglichkeit mit breiter Unterstützung gewählt werden. Michael Cyfka wird sich als Mitglied im Kreistag Bad Kreuznach und Bürgermeister der Verbandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg weiter in der Kreispolitik einbringen. Ferner bleibt er Mitglied im CDU-Bezirksvorstand Koblenz-Montbaur und vertritt hier die Interessen unseres CDU-Kreisverbandes.“