Archivierter Artikel vom 24.06.2016, 16:31 Uhr
Plus
Stromberg

Meterhohe Überschwemmungen: Katastrophenalarm nach Starkregen in Stromberg [Update]

Bei einem Unwetter in der rheinland-pfälzischen Kleinstadt Stromberg sind am Freitag etwa 60 Häuser überflutet worden. Die meisten Bewohner wurden in Booten gerettet, wie Philipp Köhler vom Krisenstab des Kreises Bad Kreuznach berichtete. «Aber es gibt immer noch Leute, die nicht aus dem Haus können.» Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) traf am späten Nachmittag in Stromberg im Hunsrück ein und machte sich in Gummistiefeln ein Bild von der Lage.

Lesezeit: 1 Minuten