Archivierter Artikel vom 07.08.2020, 17:52 Uhr
Bad Kreuznach

Messerattacke auf die eigenen Eltern: Freispruch für psychisch Kranken

Mehrere Angriffe auf Personen und gefährliche Handlungen, mit denen er andere teils auch in Lebensgefahr brachte, wurden einem psychisch kranken, 23-Jährigen Mann aus dem Kreisgebiet in einem Verfahren vor dem Landgericht Bad Kreuznach vorgeworfen. Er war im Juni letzten Jahres mit einem Messer auf seine Eltern losgegangen, hatte aber auch ihm völlig unbekannte Personen grundlos angegriffen und geschlagen. Das Landgericht sprach ihn nach einer ausführlichen Beweisaufnahme an drei Tagen frei, da er aufgrund seiner Krankheit, einer paranoiden Schizophrenie, nicht schuldfähig ist. Die Richter ordneten außerdem die Unterbringung des jungen Mannes in einer psychiatrischen Klinik an, da man in seinem jetzigen Krankheitsstadium mit Rückfällen rechnen muss.

Christine Jäckel Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net