Plus
Meisenheim

Meisenheimer Weihnachtsmarkt entwickelt sich zum Besuchermagnet: Neues Konzept kommt an

Von Roswitha Kexel
Große Augen der Kleinen gab es bei der Bescherung mit dem Blickpunkt-Nikolaus im Märchenwald. Helge Stolz sowie Andrea Heidt-Ganz und Silvia Rech unterstützten den Nikolaus, der bei der Bescherung jedes Kind persönlich ansprach. Foto: Roswitha Kexel
Große Augen der Kleinen gab es bei der Bescherung mit dem Blickpunkt-Nikolaus im Märchenwald. Helge Stolz sowie Andrea Heidt-Ganz und Silvia Rech unterstützten den Nikolaus, der bei der Bescherung jedes Kind persönlich ansprach. Foto: Roswitha Kexel
Lesezeit: 2 Minuten

Er fing langsam an, aber dann entwickelte sich der Meisenheimer Weihnachtsmarkt zum Besuchermagnet. Vor allem am frühen Abend strömten Einheimische und Gäste zum Markt in der historischen Altstadt und genossen die Lichterkulisse. Das neue Konzept fand großen Zuspruch. Die mit Strohsternen geschmückten Tannenbäume, die Feuerflaschen und die ganz aktuellen Multiplexsterne mit Meisenheimer Motiven wurden vielfach gelobt.

Mehrere Vereine wie der Schulsportverein (SSV) Meisenheim, der schon seit mehr als 20 Jahren die Bewirtung an den Märkten der Werbegemeinschaft Blickpunkt sicherstellt, die SG Meisenheim/ Desloch/Lauschied, die sich seit Jahren mit einem Stand beteiligt, der Carneval Club MCC, der Tennisclub, der seit 2022 wieder Bruzzelfleisch anbietet, und der Förderverein ...